Buchtipps - Rezepte mit Eiern

Fotos: Hanna Renz

„Nur“ ein Ei?

Foto: Hanna Renz

Foto: Hanna Renz

Das Ei ist ernährungswissenschaftlich und ernährungstechnisch gesehen wirklich etwas ganz Besonderes. Es ist leicht verdaulich, liefert Eiweiß höchster Güte, enthält neben etwas Fett noch reichlich Vitamine und Spurenelemente. Aufgrund der besonderen Eigenschaften und Zusammensetzung seiner Inhaltsstoffe bietet es dazu eine Vielzahl an Verwendungsmöglichkeiten beim Kochen und Backen. Ja, noch selbst seine Schale erfreut sich großer Beliebtheit als Dekorationsgegenstand.

Aber ob dem Ei die zustehende Beachtung wirklich zukommt?

Natürlich kann man es ohne weiteres Nachdenken in Wasser hart kochen oder gedankenlos die Liste der Zutaten abarbeiten, so wie man ein hochwertiges Stück Fleisch aus Mangel an Wertschätzung zunichtemachen kann. Um auf der einen Seite den feinen Geschmack wahrzunehmen und auf der anderen Seite die vorzüglichen Eigenschaften des Küchenwunders Ei schätzen zu können und damit auch zu arbeiten, bedarf es Sorgfalt, der Kenntnis einiger simpler Grundlagen und natürlich der richtigen Rezepte.

Die volle Kraft steckt im Ei, machen Sie sich diese zunutze. Viel Freude beim Lesen und Zubereiten!

Hanna Renz

 

Hanna Renz - Rund ums Ei:

Rund ums Ei!

Rund ums Ei!

Die besten Rezepte: Neue Rezepte - raffiniert, lecker, vielseitig
Hanna Renz (Autor)

Kurzbeschreibung


Eier sind kleine Wunderwerke der Natur und eine Basiszutat in jeder Küche. Die ganze Vielfalt ihrer Verwendungsmöglichkeiten präsentiert sich in diesem Buch mit klassischen ebenso wie mit überraschend neuen Rezeptideen, die allesamt von Hobbyköchen leicht umzusetzen sind. Ob kleine Snacks, deftige Hauptgerichte, köstliche Nachspeisen oder feines Backwerk: Die rund 100 Rezepte mit dem Hühnerei im Fokus bieten für jeden Geschmack die richtige Auswahl. Ein kurzer einleitender Teil erläutert den hohen ernährungsphysiologischen Wert des Eis und gibt nützliche Tipps zum richtigen Umgang mit dem einzigartigen Naturprodukt und zu seiner optimalen Verarbeitung.

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Cadmos
ISBN-10: 3840435110
ISBN-13: 978-3840435119
zum Verlag

 
Buch Eier

Buch Eier

Eier
Michel Roux (Autor)

Kurzbeschreibung

Eier gehören zu den einfachsten und vielseitigsten Nahrungsmitteln. Sie eignen sich für ein schnelles Mittagessen ebenso wie für eine vornehme Dinnerparty.

Dieses Buch ist nach der Zubereitungsart der Eier in Kapitel gegliedert - von gekochten, gebratenen und pochierten Eiern bis zum perfekten Omelett, Souffle oder Baiser. Klassischen Rezepten wie Sauce Hollandaise, Eiern Benedict oder Zitronensouffle gibt Roux eine moderne Note, während seine eigenen Kreationen durch eine neue Kombination von Aromen und ihre leichte, unkomplizierte Zubereitung bestechen. Viele Bilder und ein modernes, übersichtliches Design machen das Nachkochen einfach - ein Standardwerk für alle Kochfans.

Produktinformation
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Umschau Buchverlag;
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3865282652
ISBN-13: 978-3865282651

 

Kräuterquark - Eier (Frühstück)

Zutaten
6 hartgekochte Eier, 3 Tomaten, ½ Salatgurke, 375 g Magerquark, Milch, 1 kleingehackte Zwiebel, Salz, Paprika.

Zubereitung
Gekochte Eier pellen und wie die Tomaten und die geschälte Salatgurke in Scheiben schneiden. Alles im Wechsel auf Teller oder eine Platte legen. Quark mit Milch zu einer cremigen Soße verrühren und mit Zwiebel, Salz und Paprika würzig abschmecken. Die Quarksoße darübergießen.


Porree mit Eiersoße (Mittagessen)

Zutaten
3 Stangen Porree, 2 Cabanossi-Würstchen, 6 Eier, Salzwasser, 2 Eßlöffel kleingehackte Petersilie, Speisesalz.

Zubereitung
Das Weiße der Porreestangen in dünne Scheiben schneiden und 10 Minuten in Salzwasser leise kochen. Gemüse abtropfen lassen und mit den klein geschnittenen Würstchen in eine gefettete, flache Auflaufform geben. Eigelb mit Petersilie und Salz vermischen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und darunterheben. Eischaum über das Gemüse verteilen und die Form bei guter Oberhitze im vorgeheizten Backofen etwa 8 bis 10 Minuten überbacken. Dazu gibt es Reis und eine Tomaten- oder Bratensoße.


Sommerspeise (Abendessen)

Zutaten
6 bis 8 Tomaten, 50 g Fett, 4 Eier, Salz, Pfeffer, 1 bis 2 Eßlöffel geriebener Käse, Kopfsalatblätter, Salat-mayonnaise.

Zubereitung
Tomaten waschen, in dünne Scheiben schneiden und in dem heißen Fett kurz dünsten. Eigelbe verquirlen, würzen und unter den steifen Eischnee heben. Ei-Schaum über die Tomaten verteilen.

Käse darüberstreuen und so lange backen, bis der Eischaum fest ist. Salatblätter waschen, abtropfen lassen, auf eine Platte legen, etwas Salatmayonnaise darübergeben und die Tomaten-Eierspeise vorsichtig darauf anrichten.Dazu gibt es Salate. Gardauer ca. 15 Minuten.


Soleier

Zutaten
Eier, Zwiebelschalen, Speisesalz, Kümmel.

Zubereitung
Die Eier werden 10-12 Min. gekocht und in kaltes Wasser gelegt. Die Eierschalen werden etwas brüchig geklopft, falls sie sehr herzhaft werden sollen. Die Eier min. 24 Std. in eine Lösung aus 1 Ltr. Wasser und 3 Eßl. Salz legen. Nach Belieben etwas Kümmel zugeben.TIP: Falls die Eier braun werden sollen, werden dem Kochwasser ein paar Zwiebelschalen zugegeben.


Eierlikör

Zutaten
7 Eigelb, 150 g Puderzucker, ½ Ltr. Weinbrand oder Cognac und eine halbe Vanilleschote.

Zubereitung
7 Eigelb mit 150 g Puderzucker sehr schaumig schlagen, das Innere einer halben Vanilleschote und - nach und nach - 0,5 Ltr. guten Weinbrand oder Cognac dazugeben.In Flaschen füllen und stehend einige Wochen ziehen lassen. TIP: Passt hervorragend zu Schokoladenpudding oder Schokoladen-Speiseeis.


Mayonnaise

Zutaten
1 rohes Eigelb, eine Messerspitze feiner Senf, eine Prise Speisesalz, eine Prise Zucker, etwas Pfeffer, 1/8 Ltr. Speiseöl und 1 Teelöffel Essig oder Zitronensaft.

Zubereitung
Das Eigelb mit dem Senf, Speisesalz und Zucker vermischen und gut unter ständigem Rühren tropfenweise erst die Hälfte des Öls, zwischendurch tropfenweise Essig oder Zitronensaft und nach weiterem Schlagen wieder tropfenweise den Rest des Öls dazugeben. Zum Schluss noch einmal mit Speisesalz und etwas Pfeffer abschmecken. WICHTIG: Das Öl bzw. den Essig oder den Zitronensaft nur tropfenweise zugeben, sonst gerinnt die Mayonnaise.

Rezepte von Eier Goertz