Presse

Zur kostenfreien Nutzung:

Tag des Eies 2017

Pressemitteilung zum Tag des Eies

Das Ei – wichtig für eine gesunde Ernährung

Tag des Eies am 13. Oktober 2017

Einen Tag lang steht eines der vielseitigsten und nährstoffreichsten Lebensmittel im Blickpunkt: Am 13. Oktober ist internationaler Tag des Eies.

Der Verband der Eierproduzenten hat diesen Tag 1997 ins Leben gerufen. Das Ei ist ein gesundes Lebensmittel. Neben Obst und Milch ist das Ei ein wichtiger Bestandteil für eine ausgewogene Ernährung und liefert ein umfangreiches Nährstoffangebot.

“Die Vitamine sind überwiegend im Eigelb lokalisiert. Von den Mineralstoffen kommen Calcium, Phosphor und Eisen in größeren Mengen im Eigelb, Natrium und Kalium im Eiklar vor. Das wichtigste Vitamin im Hühnerei ist das Vitamin A, auch Retinol, genannt, und seine Vorstufe das Provitamin A (Carotin). Außerdem enthalten Eier die Vitamine E und B6″, weiß Ökotrophologe Harald Seitz vom aid infodienst aus Bonn.

Wer sicher gehen möchte, keine Eier aus Batterie-Käfighaltung zu kaufen, der muss Eier aus Deutschland kaufen. Diese erkennt man an den Buchstaben DE auf den Eiern. In Deutschland ist die Batterie-Käfighaltung seit fast 6 Jahren verboten.

Aus deutscher Produktion stehen dem Verbraucher Eier aus der ökologischen Erzeugung, der Freilandhaltung, der Bodenhaltung und der Kleingruppenhaltung zur Verfügung. Klarheit über die Haltungsform und Herkunft gibt die Eierkennzeichnung.

Nachdem der Eierkonsum über mehrere Jahre rückläufig war, hat er sich stabilisiert und liegt nun im bei ca. 217 Eiern pro Kopf und Jahr.

Zum Tag des Eies hat das Haus für Kommunikation ein Internetportal unter www.tag-des-eies.de eingerichtet, neben Informationen gibt es auch Tipps und Trends zu sehen, zum Beispiel eine Eier-App, die hilft, das Ei auf den Punkt zu kochen.

Kontakt
Egbert Roggentin
Haus für Kommunikation
Rochusstraße 217
53123 Bonn

0228 227 88 66
info@haus-fuer-kommunikation.de